„Weniger korrupt als Mubarak“ – Ägypten eröffnet neuen Suezkanal und weckt falsche Hoffnungen

Mit dem Ausbau der unersetzbaren Wasserstraße will das Regime in Kairo seine Wirtschaft stabilisieren und mittels massiver Staatspropaganda seine Herrschaft am Nil festigen Nach nur einem Jahr Bauzeit will Ägypten am Donnerstag offiziell den neuen Suezkanal eröffnen. Ägyptens Staatspräsident Abdel Fattah al-Sisi erhofft sich von dem Projekt starke Impulse für die am Boden liegende Wirtschaft … [Read more…]

Ägyptische Justiz spielt auf Zeit

Die Urteilsverkündung im Prozess gegen die drei in Ägypten angeklagten Al Dschasira Journalisten Mohamed Fahmy, Baher Mohamed und Peter Greste wurde am Sonntag erneut verschoben. Der zuständige Richter Ahmed Yousri begründete die Entscheidung damit, dass die Angeklagten dem Gerichtsverfahren aus Sicherheitsgründen ferngeblieben waren. Eine groteske Begründung, schließlich wurde der Australier Greste bereits im Februar nach … [Read more…]

Ägyptens „Geschenk an die Welt“

Im Sommer 2014 verkündete Ägyptens Staatspräsident Abdel Fattah Al-Sisi feierlich den Bau eines neuen Suez-Kanals, der parallel zu der 146 Jahre alten strategisch unersetzlichen Transportroute zwischen Rotem Meer und Mittelmeer verlaufen soll. Heute, genau ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten in der Kanalzone zwischen der Stadt Suez östlich von Kairo und dem Mittelmeerhafen Port Said … [Read more…]

Kairo schreibt Geschichte um – Regime will Erinnerung an das Rabaa-Massaker auslöschen

Ägyptens Regierung kündigte vergangene Woche überraschend die Umbenennung des Rabaa Al-Adaweja-Platzes in Nasr City im Osten der ägyptischen Hauptstadt Kairo an. Der symbolträchtige Platz soll zukünftig den Namen des am 29. Juni 2015 bei einem Autobombenanschlag in Kairo getöteten Generalstaatsanwalt Hisham Barakat tragen, eine klare Provokation an das oppositionelle islamistische Lager rund um die im … [Read more…]

Sektiererische Gewalt in Algerien

Bei den Mitte vergangener Woche ausgebrochenen sektiererischen Unruhen in der Provinz Mzab im Süden Algeriens sind mindestens 22 Menschen getötet und Dutzende teils schwer verletzt worden. Nach Angaben lokaler Zeitungen stürmten bewaffnete sunnitische Araber vom Stamm der Chaâmba drei mehrheitlich von zur Berber-Minderheit im Land gehörenden Volksgruppe der Mozabiten bewohnte Viertel nahe der Stadt Ghardaïa … [Read more…]

Anschlagswelle auf Ägyptens Sinai-Halbinsel

Bei heftigen Gefechten zwischen militanten Extremisten und der ägyptischen Armee sind am Mittwoch auf der Sinai-Halbinsel nach offiziellen Zahlen mindestens 117 Menschen getötet worden. Im Morgengrauen hatten schwer bewaffnete Militante rund ein Dutzend Checkpoints der Armee im Norden des Sinai nahe der Städte Scheikh Zuweid und Rafah angegriffen. Erst spät am Abend verkündete die Armee … [Read more…]

Mansur auf freiem Fuß – Justizpanne oder politische Einflussnahme?

Der Auftritt des am Samstag in Berlin-Tegel verhafteten Al Jazeera-Journalisten Ahmed Mansur auf der Bundespresskonferenz wirft mehr Fragen auf, als er beantwortet. Seinen Anwälten zufolge gab es keinen internationalen Haftbefehl, dennoch sei der Ägypter in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben worden (erschienen am 23.6.2015 bei n-tv Online). Die Umstände von Mansurs umstrittener Verhaftung am Wochenende geben … [Read more…]

„Unfinished Revolution“ in Berlin

Ägyptens Revolution von 2011 hat die Musikszene am Nil nachhaltig verändert. Sie habe die Türen geöffnet für politische Musik, jeder wollte damals politische Texte schreiben und politische Musik machen, sagt der Rapper Karim Rush von der ägyptischen HipHop-Band Arabian Knightz. Doch heute ist die Szene angezählt. Politische Repression des restaurierten Militärregimes von Ägyptens autokratisch regierendem … [Read more…]

Proteste für und gegen Präsident Al-Sisi in Berlin

Der umstrittene Deutschland-Besuch des autoritär regierenden Präsidenten Ägyptens Abdel Fattah Al-Sisi endete im Eklat für die Bundesregierung, während Ägyptens Regime versucht aus der Visite Al-Sisis in Berlin politisches Kapital zu schlagen. Tumulte im Bundeskanzleramt nach der gemeinsamen Pressekonferenz von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem despotischen Gast aus Kairo, Eklat bei einem Fachgespräch der Grünen Bundestagsabgeordneten … [Read more…]

Jubel-Bilder für die Heimatfront – Kanzlerin Merkel bietet Ägyptens Präsident Propagandabühne

Ägyptens Präsident Abdel Fattah Al-Sisi regiert sein Land kompromisslos, autokratisch und totalitär. Seine Unterstützung in Ägypten bröckelt jedoch nach nur einem Jahr im Amt bereits massiv, er braucht dringend internationalen Rückhalt. Sein Besuch in Berlin kommt da zur rechten Zeit. Doch während Al-Sisis peinlicher Auftritt in Deutschland eher irritiert, instrumentalisiert er seine Berlin-Visite für propagandistische … [Read more…]