Rom und Berlin bilden Ägyptens Polizei aus

Die Bundesregierung hält in Abstimmung mit der EU am Ausbau der migrationspolitischen Kooperation mit dem Militärregime in Ägypten fest. Das geht aus einer Antwort Berlins auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag unter Federführung des Abgeordneten Andrej Hunko hervor. Zeitgleich setzt die EU im Zuge des gestern begonnenen EU-Gipfeltreffens in Malta … [Read more…]

Schwerpunkt Migration – Partner oder Erfüllungsgehilfe?

Die Bestrebungen der EU Ägypten enger in die Migrationsabwehr im Mittelmeerraum einzubinden, stoßen in Kairo auf offene Ohren. Während Staatspräsident Abdel Fattah Al-Sisi keine Gelegenheit auslässt das Thema in Gesprächen mit europäischen Offiziellen zur Sprache zu bringen, bereitet sich Ägypten bereits seit 2014 auf eine intensivere migrationspolitische Kooperation mit der EU vor. Neben dem Ausbau … [Read more…]

Schwerpunkt Migration – Angst vor dem Staat

In Ägypten leben Geflüchtete meist in prekären Verhältnissen. Ein Beispiel aus Kairo zeigt warum Die Hauptstraße des informell errichteten Viertels im Südosten Kairos ist ungepflastert, der Strom in einem ganzen Häuserblock ausgefallen. Doch die Mieten sind günstig. Auch deshalb haben sich hier zahlreiche Flüchtlinge und Migranten niedergelassen, denn deren Brieftaschen sind oft klamm. An einem … [Read more…]

Wirtschaftskrise in Ägypten – Wenn Medikamente zum Luxus werden

Ägyptens Wirtschaft steht kurz vor dem Kollaps. Eine Währungsabwertung und milliardenschwere Kredite des Internationalen Währungsfonds sollen nun die Wende einleiten – auf Kosten der Einkommensschwachen. Ende September 2016 steigen rund 450 Menschen an der ägyptischen Mittelmeerküste auf einen rostigen Fischtrawler, der noch in der gleichen Nacht in Richtung Europa aufbrechen soll. Doch die geplante Fahrt … [Read more…]

Nordsinai bleibt Kriegsgebiet

Ägyptens Sicherheitsapparat muss im Kampf gegen aufständische islamistische Milizen im Norden der Sinaihalbinsel einen herben Rückschlag hinnehmen. Innerhalb von nur sechs Tagen hat die Terrorgruppe Wilayat Sina (Arabisch für Provinz Sinai) im Norden der Provinz fünf Anschläge auf Einrichtungen von Polizei und Armee verübt. Bei den heftigsten Zwischenfällen am Wochenende in Al-Arisch, der größten Stadt … [Read more…]

Protest für die eigene Zukunft

Es brodelt abermals in Afrikas größtem Flächenstaat. Am 2. und 3. Januar zogen vornehmlich jugendliche Demonstranten randalierend durch mehrere Städte Algeriens und lieferten sich gewaltsame Auseinandersetzungen mit der Polizei. Zentrum der ökonomisch motivierten Proteste war die Küstenstadt Bejaia rund 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Algier (erschienen in junge Welt am 12.1.2017). Im zentralen Stadtviertel Dawadji … [Read more…]

Migrationskontrolle Ägypten – Rassismus, Gewalt, Willkür

Die EU will die Grenzabschottung nach Ägypten auslagern, Kairo bietet sich als Erfüllungsgehilfe an. Die Bedingungen für Flüchtlinge im Land sind katastrophal (dieser Text ist im Rahmen des Rechercheprojektes Migrationskontrolle am 15.12.2016 erstmals erschienen). Ägypten sei gemäß § 29a Absatz 2 des Asylgesetzes nicht als sicherer Herkunftsstaat einzustufen, stellt das Auswärtige Amt im November 2016 … [Read more…]

Christen in Ägypten – Weihnachten im Müllviertel

Nach dem blutigen Terroranschlag auf eine Kirche in Kairo fürchten Ägyptens Christen mehr denn je die jüngst aufgeflammte Gewalt. Besuch in einem Armenviertel in der ägyptischen Hauptstadt, kurz vor dem koptischen Weihnachtsfest (erschienen bei n-tv Online am 5. Januar 2016). Am Fuße des Moqattam-Hochplateaus südlich der Kairoer Altstadt liegt Manshiet Nasr, eines der größten Armenviertel … [Read more…]

Trübe Aussichten – Wirtschaftskrise am Nil

Ägyptens Wirtschaft stand kurz vor dem Kollaps. Eine Währungsabwertung und ­milliardenschwere Kredite des IWF ­sollen nun die Wende ­einleiten – auf Kosten der Einkommensschwachen Bilder vom kristallklaren Meer, von weißen Sandstränden, beeindruckende Luftaufnahmen der Weißen Wüste und ägyptischer Altertümer wie des Philae-Tempels bei Assuan, von aufsteigenden Heißluftballons in Luxor, Touristen beim Wassersport und natürlich Schnappschüsse … [Read more…]

Anschlag auf Kirche in Kairo

Bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind am Sonntag insgesamt 25 Menschen getötet und mindestens 49 verletzt worden. Der Sprengsatz detonierte am frühen Morgen am Ende einer Messe nahe der für Frauen bestimmten Eingangstür der gut gefüllten Kapelle im zentralen Kairoer Stadtviertel Abbasseya und riss 18 Frauen und zwei Kinder … [Read more…]