Geisterstädte im Sand – Droht Ägypten eine Immobilienblase?

Großflächige ­Werbeanzeigen für Eigentumswohnungen und Reklamen, die ein besseres und gesünderes Leben im Grünen außerhalb der dichtbesiedelten Großstadt versprechen, gehören schon seit Jahren zum Kairoer Straßenbild. Derlei Werbetafeln sind omnipräsent in der 24 Millionen Einwohner zählenden Metropolregion, die jährlich um rund 500.000 Bewohner wächst. Doch während an diesen, meist an Kairos Ausfallstraßen gelegenen Satellitenstädten und … [Read more…]

Ägyptens neue Administrativhauptstadt – Größenwahn in der Wüste

Sand- und Schutthügel, soweit das Auge reicht. Bis zum Horizont die gleiche eintönige sandfarbene Mondlandlandschaft. Die Hitze ist unerträglich in der Wüste zwischen den östlichen Außenbezirken der ägyptischen Hauptstadt Kairo und dem 100 Kilometer entfernten Indus­trie- und Touristenörtchen Ain Sukhna am Roten Meer. Doch ein nicht unerheblicher Teil dieser bisher nur militärisch genutzten Wüstenregion ist … [Read more…]

Game of Thrones in Algier

Die beispiellose Entlassungswelle in Algeriens Sicherheitsapparat geht auch drei Monate nach der überraschenden Demission des langjährigen Chefs der mächtigen nationalen Polizeibehörde DGSN, Abdelghani Hamel, unvermindert weiter. Bereits Anfang des Monats hatten algerische Medien berichtet, die Kommandanten der Luftwaffe und der Bodenstreitkräfte sowie der Generalsekretär des Verteidigungsministerium seien auf Weisung von Algeriens gesundheitlich angeschlagenem Staatspräsidenten Abdelaziz … [Read more…]

Algerien nimmt seine „Kinder“ zurück

Migrationspolitisch war der Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Algerien am Montag ein voller Erfolg – zumindest rhetorisch. Denn Algeriens Premierminister Ahmed Ouyahia (RND) versprach vollmundig, in Sachen Rückführungen von in Deutschland lebender ausreisepflichtiger algerischer Staatsbürger bereitwillig kooperieren zu wollen. „Ich bestätige Ihnen, dass Algerien seine Kinder zurücknehmen wird, egal ob es sich um … [Read more…]

Cholera-Epidemie in Algerien unter Kontrolle

Nachdem seit Anfang August an verschiedenen Orten in Algerien hochansteckende Choleraerkrankungen auftraten, soll die Lage nun unter Kontrolle sein. Gesundheitsminister Mokhtar Hasbel­laoui erklärte am Dienstag vergangener Woche, die Krise sei »gemeistert«, da sich die Anzahl der wegen Choleraverdachts in Krankenhäuser eingelieferten Patienten stark reduziert habe. Die Regierung hatte bereits am Wochenende zuvor erklärt, neue Fälle … [Read more…]

Ägypten lockert Zuschauerverbot

Es waren ungewohnte Szenen in einem Kairoer Fußballstadion am Samstag. Denn erstmals seit Jahren hatten die Behörden wieder Zuschauer bei einem Spiel der ägyptischen Premiere League zugelassen. Etwa 3000 Fans feuerten auf den Rängen des Petrosports-Stadions im noblen Kairoer Vorort New Cairo ihre Mannschaften an und feierten ausgelassen ihre Rückkehr auf die Tribünen. Rund um … [Read more…]

Cholera-Ausbruch in Algerien – Behörden überfordert

In Algerien ist überraschend die Cholera ausgebrochen. Das bestätigte das Gesundheitsministerium des nordafrikanischen Landes in der vergangenen Woche, nachdem immer mehr Menschen mit heftigem Durchfall in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert worden waren. In der Provinz Blida südwestlich der Hauptstadt Algier erlagen bereits zwei Patienten den Folgen der hochansteckenden bakteriellen Erkrankung. Auch die am Mittelmeer gelegenen Regionen … [Read more…]

Reformbedarf am Nil

Kaum ein Bereich der sozialen Grundversorgung in Ägypten ist in einem derart schlechten Zustand wie das Gesundheitssystem. Zugang zu ärztlicher Versorgung mit gut ausgebildeten Medizinern und adäquat ausgestatteten Krankenhäusern haben in der Regel nur diejenigen, die sich die teure Behandlung in den modernen Privatkliniken des Landes leisten können oder berechtigt sind, in Militärkrankenhäusern behandelt zu … [Read more…]

Algerischer Blogger im Hungerstreik

Der Fall des im Juni in Algerien zu sieben Jahren Haft verurteilten Bloggers und Bürgerjournalisten Merzoug Touati sorgt auch weiterhin für Schlagzeilen in dem nordafrikanischen Land. Denn Touati ist seit dem 8. Juli abermals im Hungerstreik und hat nach Angaben seines Anwalts Salah Dabouz inzwischen stark an Gewicht verloren. Auch die Menschenrechtsorganisation Amnesty International drückte … [Read more…]

Kokainfund mischt Algerien auf

Korruptionsvorwürfe gegen hochrangige Politiker, Beamte oder Geschäftsleute sorgen regelmäßig für Schlagzeilen in Algerien. Doch die sogenannte „Kokainaffäre“ und die damit in Verbindung stehenden jüngsten Entlassungen im Sicherheitsapparat haben das Zeug, das Land noch Monate oder gar Jahre in Atem zu halten und Algeriens undurchsichtiges Machtgefüge nachhaltig aufzumischen (erschienen in junge Welt am 9.7.2018). Erst letzte … [Read more…]