Journalist ruft zu Gewalt gegen Aktivistin auf

„Gibt es eine Frau in diesem Land oder einen anständigen Mann, der uns den Gefallen tun würde Mahienour zu entführen, ihr mindestens einen Viertelliter Säure zu Trinken gibt und den Rest in ihr Gesicht kippt?“ Mit diesem heftigen Kommentar auf seiner privaten Facebook-Seite sorgte der ägyptische Journalist Nagi Abbas letzte Woche für Unruhe bei der … [Read more…]

Gähnende Leere in Urlaubsorten – So sehr belastet die Touristenflaute Ägypten

Ägyptens Tourismussektor steckt nach dem Terroranschlag auf ein russisches Passagierflugzeug im Oktober 2015 in einer existentiellen Krise. Die Besucherzahlen brechen ein, Airlines meiden das Land. Das Fernbleiben der Touristen droht Ägyptens Wirtschaft in den Abgrund zu ziehen. Märchenhafte Berg- und Dünenlandschaften, Traumstrände soweit das Auge reicht und hunderte Korallenriffe direkt unter der Wasseroberfläche. Ein Paradies … [Read more…]

Kairo in den Fängen des IWF

Die abschließende Verhandlungsrunde über ein milliardenschweres Kreditpaket zwischen der ägyptischen Regierung, der Zentralbank in Kairo und einer Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist am Donnerstag wie geplant zu Ende gegangen. Ägypten und die IWF-Mission unter Leitung von Chris Jarvis einigten sich auf ein vorläufiges Abkommen, das noch vom Exekutivausschuss des Fonds bestätigt werden muss. Die … [Read more…]

Ägypten tötet IS-Anführer im Sinai

Wieder einmal verkündet Ägyptens Armee die erfolgreiche Tötung des Anführers von Wilayat Sina (Provinz Sinai), der größten auf ägyptischem Boden operierenden radikalislamistischen Terrorgruppe. Der angebliche Anführer der gewaltbereiten Miliz, Abu Doaa Al-Ansary, sei gemeinsam mit 45 weiteren Aufständischen bei einem Luftangriff nahe der Stadt Al-Arish im Nordsinai getötet worden, erklärte Armeesprecher Mohamed Samir bereits am … [Read more…]

Neoliberale Schönfärberei – Kreditverhandlungen zwischen Ägypten und IWF kurz vor dem Abschluss

Die finale Verhandlungsrunde zwischen Ägyptens Regierung und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) über ein milliardenschweres Kreditpaket für das in einer beispiellosen Wirtschaftskrise steckende Land steht kurz vor dem Abschluss. Seit zehn Tagen sprechen eine Delegation des IWF unter Leitung von Christopher Jarvis sowie Vertreter von sieben ägyptischen Ministerien und der Zentralbank in Kairo über die Details … [Read more…]

Kairos Retourkutsche

Der in der deutschen Presse wenig beachtete Tod des 22jährigen Ägypters Mohammed Abdel Fattah Al-Naggar im Juni in einem Essener Krankenhaus hat das Außenministerium in Kairo veranlasst, schwere Vorwürfe gegen die deutschen Behörden zu erheben. Die ägyptische Regierung nutzt dabei den Fall für einen Seitenhieb gegen Berlin. Al-Naggar habe am 16. Juni in der Justizvollzugsanstalt Essen … [Read more…]

Kairo schlittert in die Schuldenfalle

Nun also doch. Ägyptens Regierung will das Milliardenloch im Staatshaushalt und die Wirtschafts- und Währungskrise im Land mit Krediten vom Internationalen Währungsfond (IWF) in den Griff bekommen. In einer Stellungnahme bestätigte das Kabinett in Kairo bereits letzte Woche laufende Verhandlungen mit dem IWF über Kredite in Höhe von 12 Milliarden US-Dollar, die verteilt über drei … [Read more…]

Inselabkommen mit Riad – Rückschlag für Al-Sisi

Der Streit um die umstrittene Neuordnung der maritimen Grenzziehung zwischen Ägypten und Saudi-Arabien im Roten Meer geht in eine neue Runde. Am Dienstag erklärte ein Gericht in Kairo die Grenzneuziehung zwischen beiden Staaten im Roten Meer, die die zwei Inseln Tiran und Sanafir vor der Küste der Tourismushochburg Scharm Al-Scheikh unter saudi-arabische Kontrolle gestellt hätte, … [Read more…]

Berlin hält an Polizeikooperation mit Kairo fest

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag interessiert sich zunehmend für das geplante Sicherheitsabkommen zwischen Deutschland und Ägypten. In einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage von Dr. Franziska Brantner, Claudia Roth und weiterer Bundestagsabgeordneter der Grünen erklärte Berlin bereits am 31. Mai, das Abkommen befinde sich in einem „fortgeschrittenen Verhandlungsstadium“ und solle … [Read more…]

Syndikatsleitung vor Gericht gezerrt

Die Konfrontation zwischen Ägyptens Regierung und dem Journalistensyndikat geht in eine neue Runde. Der seit Wochen schwelende Konflikt hatte am Sonntag seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht nachdem drei hochrangige Funktionäre des Berufsverbandes einbestellt und nach einem Verhör auf einer Polizeiwache in Kairos Innenstadt inhaftiert worden waren. Die Staatsanwaltschaft erließ zwar zunächst keine Haftbefehle gegen die Verbandsvertreter, … [Read more…]