Migrationskontrolle Ägypten – Rassismus, Gewalt, Willkür

Die EU will die Grenzabschottung nach Ägypten auslagern, Kairo bietet sich als Erfüllungsgehilfe an. Die Bedingungen für Flüchtlinge im Land sind katastrophal (dieser Text ist im Rahmen des Rechercheprojektes Migrationskontrolle am 15.12.2016 erstmals erschienen). Ägypten sei gemäß § 29a Absatz 2 des Asylgesetzes nicht als sicherer Herkunftsstaat einzustufen, stellt das Auswärtige Amt im November 2016 … [Read more…]

Christen in Ägypten – Weihnachten im Müllviertel

Nach dem blutigen Terroranschlag auf eine Kirche in Kairo fürchten Ägyptens Christen mehr denn je die jüngst aufgeflammte Gewalt. Besuch in einem Armenviertel in der ägyptischen Hauptstadt, kurz vor dem koptischen Weihnachtsfest (erschienen bei n-tv Online am 5. Januar 2016). Am Fuße des Moqattam-Hochplateaus südlich der Kairoer Altstadt liegt Manshiet Nasr, eines der größten Armenviertel … [Read more…]

Trübe Aussichten – Wirtschaftskrise am Nil

Ägyptens Wirtschaft stand kurz vor dem Kollaps. Eine Währungsabwertung und ­milliardenschwere Kredite des IWF ­sollen nun die Wende ­einleiten – auf Kosten der Einkommensschwachen Bilder vom kristallklaren Meer, von weißen Sandstränden, beeindruckende Luftaufnahmen der Weißen Wüste und ägyptischer Altertümer wie des Philae-Tempels bei Assuan, von aufsteigenden Heißluftballons in Luxor, Touristen beim Wassersport und natürlich Schnappschüsse … [Read more…]

Anschlag auf Kirche in Kairo

Bei einem Bombenanschlag auf eine Kirche in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind am Sonntag insgesamt 25 Menschen getötet und mindestens 49 verletzt worden. Der Sprengsatz detonierte am frühen Morgen am Ende einer Messe nahe der für Frauen bestimmten Eingangstür der gut gefüllten Kapelle im zentralen Kairoer Stadtviertel Abbasseya und riss 18 Frauen und zwei Kinder … [Read more…]

Flüchtlingsdeal mit Ägypten – Berlin schaut bei Al-Sisi nicht so genau hin

Ägypten sei kein sicherer Herkunftsstaat, erklärt die Bundesregierung, Menschenrechtslage und Haftbedingungen seien besorgniserregend. Dennoch will Berlin ein Flüchtlingsabkommen mit dem Land (erschienen bei n-tv Online). Die Bootskatastrophe vor der ägyptischen Mittelmeerküste Ende September, bei der mindestens 300 Menschen bei dem Versuch ertranken, nach Italien überzusetzen, hat ein politisches Nachspiel. Seither fordern deutsche Politiker, auch mit … [Read more…]

Kein sicheres Herkunftsland

Die Kritik an den Vorstößen zu einem möglichen Flüchtlingsabkommen mit der autoritär regierten Militärdiktatur Ägypten bekommt neue Nahrung. Denn in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen unter Federführung der beiden Abgeordneten Dr. Franziska Brantner und Luise Amtsberg empfiehlt sich das Land keineswegs als geeigneter und zuverlässiger Partner … [Read more…]

Bitterer Beigeschmack – Ägypten entlässt politische Häftlinge

Ägypten hat am Wochenende politische Gefangene aus der Haft entlassen nachdem Staatspräsident Abdel Fattah Al-Sisi grünes Licht für die Begnadigung von insgesamt 82 Menschen gegeben hatte. Unter den Freigelassenen befindet sich auch Ahmed Said, der in Deutschland als Gefäßchirurg gearbeitet hatte und im Novemer 2015 wegen Verstößen gegen das Protestgesetz verhaftet und zu zwei Jahren … [Read more…]

Widerstand gegen Ägyptens Militärdienst

„Hiermit erkläre ich meine Wehrdienstverweigerung aus Gewissensgründen, ich beanspruche mein Recht, vom Wehrdienst freigstellt zu werden und bin alternativ – wenn notwendig – bereit, einen Zivildienst abzuleisten solange dieser nicht von einer militärischen Organisation verwaltet wird.“ Mit dieser Erklärung verweigerte der 25jährige Ägypter, Amir Eid, jüngst seine Einberufung in den Militärdienst zum 16. Oktober. Eid … [Read more…]

Riskante Währungspolitik am Nil

Ägyptens Zentralbank (CBE) hat am Donnerstag die unter massivem Druck stehende Währung des Landes, das ägyptische Pfund (LE), abgewertet und freie Wechselkurse eingeführt. Damit reagierte die CBE erstmals seit der vorsichtigen Wechselkursanpassung im März, bei der das Pfund um rund 14 Prozent abgewertet wurde, mit einem Strategiewechsel auf die Wirtschafts- und Währungskrise im Land und … [Read more…]

Wirtschaftskrise am Nil – Flüchte sich wer kann

Ägypten ist eines der wichtigsten Transitländer für Flüchtlinge und Migranten, doch auch Ägypter wagen inzwischen vermehrt Überfahrten nach Europa. Die Rückendeckung der EU für das Regime in Kairo wird damit endgültig zum Boomerang, denn es ist auch dessen Politik, die Menschen zur Flucht bewegt (erschienen in junge Welt am 28.10.2016). Ruhig und stoisch fließt der … [Read more…]