Parlamentswahlen in Algerien – Regierungskoalition bestätigt

Kein Regierungswechsel, schleppende Wahlbeteiligung und eine stark zersplitterte Opposition. Das sind die wesentlichen Ergebnisse der von Betrugsvorwürfen begleiteten Parlamentswahl in Algerien am letzten Donnerstag. Größere Überraschungen blieben aus. Die seit 1962 durchgehend regierende Nationale Befreiungsfront (FLN) von Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika und deren langjähiger Koalitionspartner, die ambitioniert in den Wahlkampf gestartete Nationaldemokratische Sammlung (RND) von Ahmed … [Read more…]

Wohin steuert Algeriens Zivilgesellschaft?

Algeriens soziale Bewegungen erkämpfen sich verstärkt Freiräume im Land. Doch ein Aufbruch der verkrusteten und klientelistischen politischen Strukturen bleibt vorläufig illusionär In der algerischen Gesellschaft macht sich kaum jemand Hoffnung auf progressive Impulse durch die Parlamentswahl im Mai, denn die politische Klasse des Landes ist in der Bevölkerung weitgehend diskreditiert. Algeriens fragiler sozialer Frieden ist … [Read more…]

Parlamentswahlen in Algerien – Machtwechsel ausgeschlossen

Algerien wählt am heutigen Donnerstag ein neues Parlament. Auf dem Papier ist die Abstimmung die pluralistischste Parlamentswahl seit Einführung des Mehrparteiensystems 1990: 63 Parteien, 98 unabhängige Wahllisten und mehr als 11.300 Kandidaten kämpfen nach Angaben der Behörden um die insgesamt 462 Sitze in der Nationalen Volksversammlung in Algier. Doch ganz so demokratisch wie es derlei … [Read more…]

Algeriens Bauboom vor dem Aus?

Es ist Wahlkampf in Algerien, am morgigen Donnerstag wählen die Bürger des größtes afrikanischen Landes ein neues Parlament. Auf der Tagesordnung der Wahlkampagnen sowohl im Regierungs- als auch im Oppositionslager waren vor allem zwei Themen omnipräsent: die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und die Schaffung von Wohnraum für Einkommensschwache. Trotz massiver staatlicher Investitionen und eines beispiellosen Baubooms … [Read more…]